Katharina Rapp – Malerei Zeichungen Objekte Installationen
  • Katharina Rapp – Malerei Zeichungen Objekte Installationen

    100 Seiten | 230x320 mm
    
    Inhalt Buch: Es gibt einen Einblick in das langjährige Schaffen von Katharina Rapp. Sie arbeitet als Malerin, Objektmacherin, Zeichnerin und Sammlerin.
    Werkübersicht: Der Kunstkritiker Adrian Mebold würdigt das vielfältige, Malerei, Zeichnungen, Objekte und Installationen umfassende Werk von verschiedenen Seiten. Dabei zeigt sich, dass sich dieses Oeuvre gängigen Kategorien weitgehend entzieht, was seiner Rezeption innerhalb einer meist konventionell urteilenden Kunstszene nicht unbedingt förderlich war. Umso spannender ist die Auseinandersetzung mit den Arbeiten von Katharina Rapp. Ihr künstlerischer Furor führt uns auf ein Terrain und an Orte, die sich nicht einfach kartographieren lassen, und erzählt uns Geschichten, die manchmal erschrecken, die mit ihrer expressiven Farbigkeit aber auch beglücken können.
    • Häuser: Der Hauptteil des Buches ist dem im Schaffen von Katharina Rapp zentralen Thema „Haus – Häuser“ gewidmet. Die Künstlerin hat sich in allen Phasen ihrer Arbeit und in allen Techniken, die ihr lieb sind, mit – gesehenen und imaginierten - Häusern beschäftigt. Die Einleitung zu diesen Werken – meist handelt es sich um mit positivem Sinn geladene Metaphern – verfasste der Kurator Peter Killer.

    • Gestaltung: Team hp Schneider, Elsau
      Druck: Sonderegger Druck, Weinfelden
      Verlag: alataverlag, www.alataverlag.ch
      ISBN: 978-3-033-02329-1

    CHF49.00Preis

    alataverlag · Alpstrasse 4 · 8352 Elsau · info@alataverlag.ch