Band II    Farben Geschichten

1/4

_______________________

208 Seiten

_______________________

20 Farbgeschichten

_______________________

CHF 88.– | Euro 82.–

Erscheint im Herbst 2021

Ein Lesebuch mit Farbgeschichten, informativ, spannend, kritisch
Zu den zehn bisherigen Geschichten der ersten Publikation sind nochmals zehn dazugekommen. Die Palette ist erweitert worden und so sind die wichtigsten Bereiche des Farbkreises vertreten. In ausführlichen Texten, grosszügig illustriert, bietet der Band eine Zeitreise von der vorgeschichtlichen Zeit bis in die Gegenwart.

20 Farbgeschichten

Die für Band II geplante Sammlung von Farbgeschichten und die erzählerische Ausführlichkeit der einzelnen Themen ist in dieser Form neu. Alle Geschichten sind mit vielen grosszügig platzierten Bildern illustriert. Das Kollektiv von Autorinnen und Autoren bürgt für inhaltliche Qualität und Kompetenz in der Recherche, sorgt für Spannung und Unterhaltung. In 20 ausgewählten Kapiteln wird eine breite Palette von Farben beleuchtet:

Farbe – eine Wortforelle: Einleitung
Die ersten Farben der Menschheit: Schwarz, Rot, Gelb, Weiss
Gummigutti: Pigment und Bindemittel in einem – über die ­historischen gelben Farbmittel
Malachit: Heiss umkämpfter Rohstoff Kupfer
Grün: Teuflisch schön – von giftigen Kleidern und ­tödlichen ­Tapeten
Ultramarin: Das Pigment von jenseits der Meere
Waid und Indigo: Ein Textilfarbstoff schreibt Weltwirtschaftsgeschichte
Purpur: Kaiserlicher Farbstoff aus Schneckensekret
Violett: Mangan, Kobalt und Ultramarin für die Impressionisten
Schwarz: Magische Farbe des Lichts und der Dunkelheit
Bleiweiss: Ein Weisspigment mit Licht- und Schattenseiten
Weiss: Die Abwesenheit von Farbe?
Die Farben Grau: Eminenzen und Alleskönner
Karminrot: Einst für edle Stoffe, heute für Food, Drinks und Lippenstift
Türkischrot: Schweizer Tücher gehen um die Welt
DPP Ferrarirot: Die Entwicklung einer neuen Pigmentklasse
Aktuelle Entwicklungen: Die Pigmente des 21. Jahrhunderts, Vantablack, YInMn-Blau der Chemie    
Mumie: Sie war noch nicht 2100 Jahre alt und gab ein schönes Braun ...
Farbige Götter: So bunt war die Antike
Traditioneller Ockerabbau: Eine Reise in den Luberon


Vernetzung und Querverweise zwischen Band I und Band II
Beide Bände sind einerseits selbständige Publikationen und andererseits auch miteinander vernetzt. Band II ist also nicht notwendig, um Band I besser zu verstehen. Band I ist nicht zwingende Voraussetzung für Band II. Sie bereichern sich gegenseitig und machen so eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Farbthemen möglich. Immer wieder weisen die beiden Bücher – mit Querverweisen und Angabe der Seitenzahlen – aufeinander hin.

1    Text

2   Grosse Illustration

3   Legende

1    Text

2   Kleine Illustration

3   Legende

  Grossflächige Farbmuster

alataverlag · Alpstrasse 4 · 8352 Elsau · info@alataverlag.ch