Pigmente und Farbstoffe –
Herkunft, Herstellung, Anwendung

Farbpigmente Farbstoffe Farbgeschichten:
unsere erste Publikation

Dieses einbändige Werk erschien 2010. Die 2. Auflage folgte bereits 2011. Mit 6‘500 ­verkauften Exemplaren ist es das bestverkaufte Fachbuch seiner Preisklasse auf dem Schweizer Buchmarkt. Es hat sich in kürzester Zeit als Standardwerk im Umfeld von Kunst und Kunsthochschulen, Museen, Kunstgeschichte, Restaurierung, Architektur, ­Design und Kunsthandwerk etabliert.
Nun folgt mit dem geplanten dreibändigen Werk eine umfassend revidierte Nachfolge, reichhaltig ergänzt und überarbeitet. Der Umfang ist auf das Doppelte erweitert. So hat sich aufgedrängt, die Inhalte auf drei Bände zu verteilen. Die Trilogie schliesst eine Lücke im bestehenden Literaturangebot.

Das neue Werk in drei Bänden weist umfassende Neuerungen auf und bietet unterschiedliche Zugänge zur Welt der Farben.

 

Band I – Farben Pigmente

 

Das Herzstück: ein einzigartiges Kompendium der Pigmente und Farbstoffe
Das Kompendium mit über 330 Pigmenten und Farbstoffen umfasst eine erweiterte Palette an Farbmitteln und ist neu nach chemischen Kriterien gegliedert. Der regelmässige Einbezug von über 30 Gemälden und anderen Kunstwerken (z.B. Fresken) aus allen Epochen der ­Malerei verknüpft die Welt der Farbmittel direkt mit der Kunstgeschichte. Kenntnisreich und innovativ hat Juraj Lipscher die Auswahl der Werke vorgenommen und die Analyseergebnisse dargestellt. So werden bereits im Kompendium die beiden Fragen «Was ist Malerei?» und «Woraus ist Malerei gemacht?» miteinander verwoben und in vielfältiger Weise beantwortet.
Über 20 Pigmentanalysen von Gemälden und anderen Kunstwerken erweitern das Blickfeld und stellen ebenfalls Bezüge zur Kunstgeschichte her. Alle Färbungen natürlicher Pflanzenfarben und der Anilin-Farbstoffe sind neu ausgeführt auf Seide und Wolle. Die Aufnahmen aller Pigmente sind ebenfalls in hochwertiger Qualität neu gemacht.

 

Band II – Farben Geschichten

 

Ein Lesebuch mit Farbgeschichten, informativ, spannend, kritisch
Zu den zehn bisherigen Geschichten der ersten Publikation sind nochmals zehn dazugekommen. Die Palette ist erweitert worden und so sind die wichtigsten Bereiche des Farbkreises vertreten. In ausführlichen Texten, grosszügig illustriert, bietet der Band eine Zeitreise von der vorgeschichtlichen Zeit bis in die Gegenwart.

 

Band III – Farben Monochrom

 

Eine Monografie zur monochromen Malerei
Die Monografie stellt das Werk von Stefan Muntwyler ins Zentrum. Viele Abbildungen stellen den künstlerischen Prozess über 40 Jahre dar. Anna Schneider, Kunsthistorikerin, zeigt in diesem Band die Entwicklung vom linearen Zeichnen bis zur konsequent verfolgten Auseinandersetzung mit reiner Farbe und monochromer Malerei auf.

 

Das Team

Stefan Muntwyler, Juraj Lipscher und Hanspeter Schneider vereinen hohe fachliche Kompetenzen und sind verantwortlich für alle Inhalte der drei Bände. Sie entwickelten das Gesamtkonzept und zogen weitere Autorinnen und Mitarbeiterinnen bei, zum Beispiel aus den Bereichen Biologie, Kunstgeschichte und Polygrafie.

 

15-Farben-Druck: ein einzigartiges Verfahren

Dem hohen Anspruch an die fachliche Vermittlung der vielfältigen und unterschied­lichen Inhalte entsprechen auch die Buchgestaltung und das aufwändige Druckverfahren. Der Grafiker Hanspeter Schneider entwickelte vor 10 Jahren ein Druckverfahren mit 15 Farben, ­indem er die vier klassischen Skalafarben um elf zusätzliche Pantonefarben ergänzte. Nur so lassen sich Leuchtkraft, Farbqualität und Charakter der Pigmente und Farbstoffe adäquat abbilden. Um noch bessere Ergebnisse erzielen zu können, optimierte Hanspeter Schneider das Verfahren für das aktuelle Projekt.

alataverlag · Alpstrasse 4 · 8352 Elsau · info@alataverlag.ch